S3 – Über Kirchberg und Kreuzberg (3,5 km)

Routenverlauf Spaziergang 3

Routenverlauf Spaziergang 3

Über Kirchberg und Kreuzberg
Über die Steinstraße biegen wir nach ca. 100 m links ab und gehen am Klingbach entlang, vorbei an Klingbachhalle und See und folgen dem Mühlbach durch den Park zum Klingbachhof.

Panoramaweg100Dort treffen wir auf den Panoramaweg (Markierung siehe links) und steigen südwärts über Treppenstufen, die von kurzen Wegstücken unterbrochen sind, am Waldrand den Hang hinauf bis zum Rastplatz auf dem „Kirchberg“. Wir blicken hinüber zur Landeck, auf die nördlich anschließende Haardt über Klingenmünster unten im Tal.

Rastplatz am Kirchberg

Rastplatz am Kirchberg

Unser Weg durchzieht östlich den Rebenhang des „Kirchberg“ und mündet auf die Weinstraße, die wir überqueren. Wir biegen gleich links ab und umwandern den „Kreuzberg“ mit seinen Weinbergen erst nördlich, dann östlich und kommen bald zum Friedhof.

August-Becker-Ehrengrab

August-Becker-Ehrengrab

Am Ehrengrab des 1828 in Klingenmünster geborenen Schriftstellers August Becker halten wir inne. In der Ortsmitte steht ihm zu Ehren ein Denkmal und in seinem Geburtshaus, dem heutigen Rathaus, befindet sich das „August-Becker-Museum“. Ein literarischer Wanderweg (Broschüre im Tourismusbüro erhältlich) führt zu den Handlungsorten seiner Erzählungen.

Wir gehen die “Friedhofstraße“ hinunter, biegen rechts in die „August-Becker-Straße“ und erreichen über den Weg „Im Kammeracker“ die Bahnhofstraße. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite steht links eine steinerne „Napoleonsbank“ von 1811. Am Stiftsgut Keysermühle vorbei kommen wir wieder zurück in die Ortsmitte.

Gerne können Sie die Beschreibung dieses Spaziergangs hier downloaden 10wanderungen_2015_S3